test
05/17/2011

Kleinere Firmen leben in den Tag hinein

Jeder dritte deutsche Mittelständler macht keine standardisierten Lieferantenbewertungen. Diese Unternehmen verzichten darüber hinaus auf regelmäßige Besuche und Audits bei ihren Zulieferern. Dagegen kontrollieren mehr als 80 Prozent der Konzerne ihre Lieferanten systematisch. Das hat eine Befragung von 501 Entscheidern ergeben.

„Die Lieferantensteuerung ist der Hauptjob jeder Einkaufsabteilung. Bei diesem Ergebnis könnte man sich jedoch fragen, was so mancher mittelständischer Einkäufer als Ziel definiert hat“, kommentiert Gerd Kerkhoff, Geschäftsführer von Kerkhoff Consulting. Die auf Einkauf spezialisierte Beratung hatte das Institut für Demoskopie Allensbach sowie das Kerkhoff Competence Center of Supply Chain Management der Uni St. Gallen mit der Umfrage beauftragt.

Noch größer ist der Unterschied im Risikomanagement. Gerade einmal 14 Prozent der Firmen mit weniger als 250 Mitarbeitern verfügen darüber im Einkauf. Immerhin hat knapp die Hälfte der Unternehmen mit mehr als 1000 Angestellten ein entsprechendes System aufgebaut. Bei der Einbindung des Einkaufs in die Produktion seien Mittelstand und Großindustrie mit 65 Prozent ungefähr auf dem gleichen Stand.

Imprint & Privacy Policy – Kerkhoff Indirect Procurement GmbH – +49 211 6218061-0 – Elisabethstr. 5 – 40217 Düsseldorf