test
13.05.2011

Umfrage: Mittelständler kaufen schlechter ein als Konzerne

Rund ein Drittel der deutschen Mittelständler führt keine standardisierten Lieferanten-Bewertungen sowie regelmäßige Besuche und Audits bei ihren Lieferanten durch. Damit liegen sie gegenüber Großunternehmen und Konzernen weit zurück: Mehr als 80% dieser Unternehmen kontrollieren ihre Lieferanten systematisch.

Das ergab eine aktuelle Befragung von 501 Top-Entscheidern der deutschen Wirtschaft durch das Institut für Demoskopie Allensbach und das Kerkhoff Competence Center of Supply Cham Management der Universität St. Gallen im Auftrag der Unternehmensberatung Kerkhoff Consulting/Düsseldorf.

Die Untersuchung zeige, dass große Unternehmen das Lieferantenmanagement wesentlich professioneller betreiben als Mittelständler. Dies könne für den Mittelstand zu deutlichen Wettbewerbsnachteilen führen. „Die Steuerung der Lieferanten ist nach wie vor der Hauptjob jeder Einkaufsabteilung“, so Kerkhoff-Geschäftsführer Gerd Kerkhoff. „Bei diesem Ergebnis könnte man sich jedoch fragen, was ein Drittel der mittelständischen Einkaufsabteilungen als Ziel definiert hat.“ Noch dramatischer ist laut Studie der Unterschied im Risikomanagement: Gerade einmal 14% der Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern verfügen über ein Risikomanagement-System im Einkauf, während in den Großunternehmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten 47% ein solches System aufgebaut haben.

Bei der Einbindung der Einkaufsabteilung in die Produktion sind Mittelstand und Großunternehmen etwa auf dem gleichen Stand: 65% haben Schnittstellen mit der Produktion geschaffen. Anders sieht dies bei der Produktentwicklung aus: Die Hälfte der Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern bindet den Einkauf bereits stark oder sehr stark in die Entwicklung von Produkten mit ein im Vergleich zu einem Drittel der Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern. Die Produktkosten-Kalkulation und Wertanalyse als modernes Einkaufstool nutzt durchschnittlich erst jedes fünfte Unternehmen (rund ein Drittel der Großunternehmen, 13% der Mittelständler).

Impressum & Datenschutz – Kerkhoff Indirect Procurement GmbH – +49 211 6218061-0 – Elisabethstr. 5 – 40217 Düsseldorf